Wir in Kottern e.V.
Wir in Kottern e.V.

Mitgliederversammlung

Vorstand im Amt bestätigt

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Werner Wittmann wieder auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken.  Neben den schon festen Terminen im Jahresplan wie die Kotterner Weihnacht wurde u.a. auch wieder das Standkonzert mit dem Musikverein Sankt Mang durchgeführt. Statt dem Sommerfest hatte man sich mit 2 Ständen (Schupfnudeln und Tombola) bei „90 Jahre Berchtold Reisen“ beteiligt. Auch wurde die Abteilungsversammlung mit Wahlen der Unterabteilung Schule, ein Infostand beim Tag der offenen Türe im Rathaus und ein Tagesausflug durchgeführt. Außerdem konnte endlich auch die Unterabteilung zur Förderung des Mehrgenerationenhaus/Bürgertreff gegründet werden. Ein Stammtisch im neuen Bürgertreff mit dem „neuen“ Oberbürgermeister Thomas Kiechle war sehr gut besucht. Er konnte außerdem auf den erfreulichen Stand von 170 Mitgliedern und somit einen erneuten Zuwachs verweisen.

 

Auch erwähnte er, dass im letzten Jahr einige Spenden für den Stadtteil gemacht wurden. So wurde unter anderem die Boulderwand auf dem Spielplatz an der Schule Kottern gesponsort. Auch der Projektzirkus der Schule wurde mit 500 Euro unterstützt. Auch hat der Verein sich einen guten Pavillon mit Aufdruck angeschafft.

 

Da der Verein dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiern kann, wird es, neben dem Sommerfest (mit kleinem Zusatzprogramm) und Standkonzert, auch einen kleinen Festakt im Oktober geben.

 

Der Vorsitzenden dankte dem „alten“ Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer sowie dem „neuen“ Oberbürgermeister Thomas Kiechle und seiner gesamten Stadtverwaltung und auch der BSG-Allgäu für die Unterstützung und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Er dankte aber auch seinem Vorstand für die Unterstützung, den  fleißigen Helferinnen und Helfern bei den Veranstaltung und auch den Mitgliedern für Ihre Treue zum Verein.

 

Danach gaben die Abteilungsleiterinnen der Unterabteilungen Ihren Bericht ab. Ulrike van Kempen, die seit letztem Jahr neue Abteilungsleiterin ist, konnte für die Unterabteilung zur Förderung der VS Kottern/Eich u.a. berichten, dass Projekte wie z.B. die Bezuschussung bei Schullandheimaufenthalten und Fahrten, aber auch, wie bereits erwähnt, der Projektzirkus unterstützt wurde.

 

 

Sarah Weber konnte zwar nicht selber anwesend sein, aber die Unterabteilung zur Förderung des Kindergartens Kotterner Flohkiste, hat ebenfalls wieder Projekte wie Zuschüsse für Ausflüge und versch. Aktionen unterstützt.

 

Den Bericht für die Unterabteilung zur Förderung des Mehrgenerationenhauses/Bürgertreffs teilten sich die Abteilungsleiterin Adele Weller und die Projektleiterin Gerda Renner-Hesse. Sie berichteten über die gelaufenen Veranstaltungen wie Grillfest, regelmäßige Treffen des Arbeitskreises Bürgertreff, Bastelworkshops, usw. noch im alten Bürgertreff in der Ludwigstr. Nach dem Umzug im Herbst laufen die Aktivitäten nun auch im neuen Bürgertreff an der Schule in den schönen neuen Räumlichkeiten wieder voll an. Die Mitglieder wurden ja mit einem Flyer auch darüber informiert. Es wird jetzt dann auch neue Möglichkeiten in diesen Räumen geben.

 

Der Schatzmeister Gerhard Heigl konnte ebenfalls, trotz zahlreicher Spenden und Anschaffungen, noch über einen positiven Kassenstand berichten. Man werde jetzt aber, da ist sich der Vorstand einig, auch aufgrund des Jubiläums, jetzt erstmal bremsen. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Buchführung. Der Vorsitzende Werner Wittmann sprach Gerhard Heigl einen großen Dank aus. Durch die ganzen Projekte ist die Buchführung sehr umfangreich geworden, was er souverän meistert.

 

In ihrem Grußwort dankte Frau Bürgermeisterin Knott dem Verein und dem Vorstand für seine unschätzbare Arbeit, die ja jetzt schon ein Vierteljahrhundert andauert. Der Verein sei für den Stadtteil und auch das Projekt „Soziale Stadt“ ein wichtiger Partner.

 

Nach dem Grußwort ging es dann zu den Wahlen. Hier wurde der 1. Vorsitzende Werner Wittmann, aber auch der gesamte Vorstand, bestehend aus dem 2. Vorsitzenden Horst Dreyer, dem Schatzmeister Gerhard Heigl, dem Schriftführer Leonhard Mösle und den Beisitzerinnen Anita Ibehej, Renate Rieger und Gertrud Scharpf einstimmig in Ihren Ämter bestätigt.

 Danach konnten dann noch versch. Fragen an Frau Bürgermeisterin Knott und die anwesenden Stadträte gerichtet werden.

Hier gab es noch Hinweise zu Verkehrsproblemen im Stadtteil, die aufgenommen wurden und weitergeleitet werden. Danach beendet der Vorsitzende Werner Wittmann die Versammlung.

 

Kreisbote_08.04.2015-JHV 15.pdf
PDF-Dokument [246.5 KB]

Aktuelles

Du findest uns auch bei Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wir in Kottern e.V.