Wir in Kottern e.V.
Wir in Kottern e.V.

Festakt 25 Jahre

Der Verein Wir in Kottern konnte in 2015 das 25-jährige Vereinsjubiläum feiern.
Neben einer kleinen Bilderaustellung unter dem Motto „Kottern einst und heute“
wurde das Jubiläum im Oktober mit einem Festakt gefeiert. Dieser Festakt wurde würdevoll musikalisch umrahmt vom Zitherclub Kottern.

Bei diesem Festakt blickte der 1. Vorsitzende Werner Wittmann auf  ereignisreiche Jahre zurück.
Wer hätte nach der Gründung 1990 gedacht, dass sich der Verein einmal so entwickelt. Eines der zentralen Anliegen des Vereins war von Anfang an die Umsetzung eines eigenen Ortsmittelpunktes.
Aber auch die Entwicklung der gesamten Entwicklung des Stadtteils Kottern war und ist immer ein großes Anliegen des Vereines. Der allererste Vorsitzende Dieter Gabler behielt dies konsequent die ersten neun Jahre auch im Auge und es wurden einige Dinge angestoßen. Aber auch die geselligen Veranstaltungen wie Skiausflüge und vor allem das jährliche Sommerfest (ab 1993)  sowie auch ein Weihnachtsmarkt (Advent im Steinbichl) kamen nicht zu kurz.

Als dann 2000 Franz Mayr neuer Vorsitzender wurde, wurde dies in bewährter Weise fortgeführt. Franz Mayr setzte sich aber auch verstärkt für die Forderung – einen eigenen Ortsteilplatz – ein.
Nach langen, zähen Verhandlungen und Gesprächen sowie dem Einbringen von eigenen Mitteln aber auch dank der tatkräftigen Unterstützung der BSG Allgäu und der Stadt Kempten konnte dann im Juli 2006 mit der Einweihung des „Brunnenplätzles“ an der Ludwigstr. diese Forderung als umgesetzt betrachtet werden. 2006 übernahm auch Werner Wittmann als neuer Vorsitzender den Verein.  Im Dezember 2006 wurde das erste Mal (statt dem Advent im Steinbichl) die sog. Kotterner Weihnacht, in Zusammenarbeit mit dem Skiclub Sankt Mang und vielen Ständen der örtlichen Vereine, Schulen und Kindergärten auf dem neuen Plätzle durchgeführt. Auch ist der Verein von Anfang an in das Projekt Soziale Stadt Sankt Mang eingebunden wurden und der 1. Vors.  Werner Wittmann  in der sog. Lenkungsgruppe vertreten. Als besondere Herausforderung kann man sicherlich die Satzungsänderung in 2009 sehen. Nach einigen Hürden konnte diese dann, auch dank der Unterstützung der Mitglieder, abgeschlossen werden. Seither ist es auch möglich, dass Unterabteilungen gegründet werden können. Die erste Unterabteilung-zur Förderung der Schule Kottern/Eich konnte im Dez 2010, die Unterabteilung zur Förderung des Kindergarten Kotterner Flohkiste im April 2011 und im Juli 2014 dann endlich auch die letzte Unterabteilung, zur Förderung des Mehrgenerationenhauses mit Bürgertreff, gegründet werden.
Dies war und ist auch für die Entwicklung des Vereines nur Positiv. Im Juli 2010 wurde erstmalig ein Standkonzert mit dem Musikverein Sankt Mang auf dem Brunnenplätzle initiiert, dass seither jedes Jahr durchgeführt wird und immer eine großen Anklang findet. Im Jahr 2013 spendete der Verein dem Kindergarten für seinen neu gestalteten Garten ein neues Spielehaus und im Jahr 2014 eine kleine Kletterwand für den neuen Spielplatz an der Schule Kottern.

Werner Wittmann dankte der BSG Allgäu sowie der Stadt Kempten für all die gewährte Unterstützung in den letzen Jahren.

Bei den Grußworten blickte Bürgermeister Mayr als Vertreter der Stadt Kempten ebenfalls kurz auf die Entwicklung der letzten Jahre in Kottern zurück und dankte dem Verein wiederum für seinen unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz für den Stadtteil. Diesem Dank schloß sich auch Herr DallaTorre von der BSG Allgäu an. Auch er konnte einige Anekdoten aus den letzten Jahren beisteuern.

Vor seinem Rückblick und Wort und Bild erläuterte Werner Wittmann auch noch, dass man auf eine Chronik verzichtet habe. Statt dessen hat man die kleine Bilderausstellung auf den Weg gebracht.
Er erklärte auch den Grund, warum diese Bilderausstellung „nur“ aus 13 Bildern bestanden hat:
Man hat diesen Bildern, statt einer Chronik, einen Kalender gestaltet (der käuflich erworben werden kann.) Hier galt sein großer Dank Ralf Lienert, der hier die alten Bilder herausgesucht sowie reproduizert hat aber auch die neuen Bilder sowie die Gestaltung machte.

Nach dem Rückblick wurden dann auch noch langjährige Mitglieder geehrt.
Neben einigen, die 15 Jahre schon Mitglied sind, konnten weitere Mitglieder, die dem Verein bereits seit 1990  - also 25 Jahre-  die Treue halten mit der entsprechenden Urkunde und Nadel geehrt werden. Alle Geehrten erhielten außerdem den neuen Kalender. Die anwesenden Geehrten finden Sie auf dem Bild.

Der Festakt klang dann gemütlich bei gutem Essen und vielen Gesprächen aus.

 

Hier ein paar Impressionen:

Aktuelles

Du findest uns auch bei Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wir in Kottern e.V.